Liza Marklund

Romane von Liza Marklund in der richtigen Reihenfolge

Eva Elisabeth Marklund wurde am 9. September 1962 in Pålmark geboren.

Ihr erster Roman mit ihrer „Heldin“ Annika Bengtzon, Olympisches Feuer, wurde mit dem Poloni-Preis für das beste Debüt des Jahres 1998 ausgezeichnet und verkaufte sich insgesamt über eine halbe Million mal. Nicht schlecht, wenn man bedenkt, dass Liza Marklund die ersten 4000 Exemplare in Eigenregie drucken ließ und, weil die Buchhändler einen Verkauf ablehnten, den Vertrieb über Tankstellen laufen ließ.

Im Jahr 2000 gründete sie dann zusammen mit dem Autor Jan Guillou und Ann-Marie Skarp einen eigenen Verlag namans Piratförlaget. Innerhalb kurzer Zeit hat sich der Pirat-Verlag zu einem erfolgreichen Unternehmen gemausert.

Wohl nicht zuletzt wegen der Besonderheit, dass der Verlag den Autoren, im Gegensatz zu den traditionellen Verlagen, eine größere Kontrolle über ihre Werke und dessen Vermarktung zugesteht.

Annika Bengtzon-Krimis von Liza Marklund in chronologischer Reihenfolge:

  1. Studio 6 (1999)
    Marklunds zweiter Annika Bengtzon-Krimi, Studio 6, zeigt Annika in ihren jungen Jahren, am Anfang ihrer journalistischen Karrierre in Stockholm. Bengtzon nimmt in der Stockholmer Radaktion des Abendblatts einen anonymen Anruf entgegen: Auf einem Friedhof hat man eine Frauenleiche gefunden. Das Opfer war Tänzerin im Stripteaseclub Studio 6, der pikanterweise auch von Politikern frequentiert wird. Die junge Journalistin stellt Nachforschungen an, und das ganz eigenmächtig […]
  2. Der Holzdieb
    Die Geschichte “Der Holzdieb” gehört zu den Erzählungen in dem Buch “Weihnachtsgeschichten aus Skandinavien“, das hier bei Amazon.de bestellt werden kann.
  3. Paradies (2000)
    Den beruflichen Durchbruch hat die ehrgeizige Journalistin Annika Bengtzon noch nicht geschafft. Zähneknirschend spielt sie Mädchen für alles, arbeitet ihren Kollegen zu, recherchiert, korrigiert. Doch dann wird sie zufällig in einen mysteriösen Fall verstrickt. Sie gerät in das Netz skrupelloser Gewalttäter, aus dem sie sich nur mit knapper Not befreien kann […]
  4. Prime Time (2002)
    Annika Bengtzon steht gerade mit gepackten Taschen in der Tür, um mit Thomas und ihren beiden kleinen Kindern zu einem Kurzurlaub aufzubrechen, als das Handy klingelt: ihr Chef vom Abendblatt … Mord an einem Fernsehstar … keiner der Kollegen verfügbar … Zähneknirschend lässt Annika einen wütenden Ehemann und heulende Kinder zurück, um sich sofort auf den Weg zum Tatort zu machen, einem abgelegenen Schloss außerhalb von Stockholm. Quotenjäger leben gefährlich […]
  5. Olympisches Feuer (1998)
    Ein Bombenattentat auf das Olympia-Stadion in Stockholm, wenige Monate vor Eröffnung der Spiele, erschüttert die schwedische Öffentlichkeit. In den Trümmern findet die Polizei den zerfetzten Leichnam Christina Furhages, der Leiterin des Olympia-Komitees. Annika Bengtzon, Redaktionsleiterin der Stockholmer Abendzeitung, recherchiert die Hintergründe des Anschlags. Bald muss sie jedoch feststellen, dass sie mit ihrer Berichterstattung gefährlichen Boden betritt […]
  6. Der Rote Wolf (2003)
    Ein Mann steigt vor einem Hotel in Luleå aus dem Bus. Nach dreißig Jahren ist er nach Schweden zurückgekehrt, schwer krank. Er ist nach Hause gekommen, um zu sterben. Aber vorher hat er noch einiges zu erledigen: alte Rechnungen begleichen, Beziehungen klären – ein für alle Mal. Zur gleichen Zeit ist Annika Bengtzon vom Stockholmer Abendblatt in der nordschwedischen Stadt. Die erfolgreiche Journalistin will sich mit einem Lokalreporter treffen, der an derselben […]
  7. Nobels Testament (2006)
    Ganz Stockholm ist erschüttert, als während der Feierlichkeiten zur Verleihung des Nobelpreises ein Blutbad angerichtet wird. Annika Bengtzon, die Journalistin vom »Abendblatt«, erlebt das Attentat aus nächster Nähe und wird zur wichtigsten Zeugin. Annika Bengtzon hatte vor, fürs »Abendblatt« über die große Nobelpreisfeier im Stadshuset zu berichten. Doch nach dem Attentat auf den Gewinner des Nobelpreises für Medizin ist sie die wichtigste Zeugin des Verbrechens, und […]
  8. Lebenslänglich (2007)
    Seitensprung in den Tod David Lindholm war ein angesehener Polizist. Nun liegt er erschossen in seinem Bett. Alle Indizien deuten auf seine Frau Julia, der Fall scheint klar. Aber ist wirklich alles so klar? War Lindholm tatsächlich der, für den ihn alle hielten? Annika Bengtzon hat ihre Zweifel. Stück für Stück kommt sie der Wahrheit näher. So nahe, dass es lebensgefährlich wird […]
  9. Kalter Süden (2008)
    Marbella, Stadt der Superreichen. Die Millionärsvillen sind gerüstet wie Hochsicherheitstrakte. Ein tödlicher Giftgasanschlag auf das schwedische Eishockey-Idol Sebastian Söderström erschüttert die Idylle der VIPs. Ganz Schweden ist entsetzt von der Brutalität der Morde. Die Journalistin Annika Bengtzon berichtet über den Fall. Hinter den prächtigen Fassaden stößt sie auf eine Parallelwelt aus Verbrechen, Gier und Hass.Der Tod des […]
  10. Weißer Tod (2012)
    In einer Schneewehe liegt eine blasse schöne Frau. Ihr Anblick trifft die Journalistin Annika Bengtzon bis ins Mark. Doch bevor sie in diesem Mordfall recherchieren kann, bricht eine Katastrophe über sie herein: Ihr Mann Thomas ist in Nairobi entführt worden. Die Geiselnehmer drohen mit seiner Ermordung. Ihre Forderungen sind absurd. Annika reist sofort nach Afrika und versucht mit allen Mitteln, ihren Mann zu retten […]

Weitere Bücher von Liza Marklund:

Mehr über Liza Marklund:

Diesen Artikel weiterempfehlen:

Aktuelle Bestseller bei Amazon

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email-Adresse wird niemals veröffentlicht. Pflichtfelder sind mit * gekennzeichnet.